BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildWeibliche A-Jugend - 2022/2023BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

1. Damen

Trainer: Thorsten Lippert

E-Mail E-Mail:

1.Damen - 2022/2023

 

Facebook Daumen

 

Spielplan      Tabelle

 

nuScoreLive

 

Torschützen 2022/2023

 

 

 

Trainingszeiten:

Dienstag: 20:00 - 22:00 Uhr - Thormarcon Arena - Dorfmark

Donnerstag: 18:30 - 20:00 Uhr - Thormarcon Arena - Dorfmark

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

1. Damen mit Heimsieg gegen Oyten!

(27. 04. 2022)

Am vergangenen Samstag hatten wir die Mannschaft aus Oyten zu Gast in der Thormarcon-Arena. Nach einem schönem Anfang durch die Einlaufkids der weibliche E-Jugend, wurde um 17 Uhr das Spiel angepfiffen. Wir kommen gut ins Spiel und können durch eine etwas offenere 5:1 Deckung viele Bälle abfangen und somit schnelle, einfache Tore werfen, sodass es nach gut drei Minuten 5:0 steht. Auch nach dem Timeout der Gäste steht die Abwehr gut und wir verwandeln vorne sicher unsere Bälle, sodass die Oytener keine Chance haben den Abstand deutlich zu verkürzen. Halbzeit 20:11!

Auch nach der Halbzeit spielen wir weiter in unserem Rhythmus und halten den 8-10 Tore Abstand, welcher auch durch starken Rückhalt unserer Törhüterin Sandra bestärkt wird.  Am Ende feiern wir eine 36:28 Sieg gegen unseren Tabellennachbarn und behalten die 2 Punkte in Heidmark!

 

Nach Abpfiff wurde noch unser Hauptsponsor Yil Ohlendorf von uns begrüßt und sich herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bedankt!

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Heimsieg gegen Oyten!
Foto: 1. Damen - Danke Yil Ohlendorf

1. Damen mit 26:20 Heimsieg

(07. 04. 2022)

26:20 Heimsieg gegen SC Germania List. Am vergangenen Sonntag trafen wir in unserer Arena auf das Team aus List. Leider musste dieser Termin stattfinden - wir hätten Jule gern einen ruhigen Tag nach ihrer Hochzeit gegönnt, leider stimmte List  einer Verlegung nicht zu. 

Danke an Jule und die mitfeiernden, das ihr mit uns das Spiel gerockt habt!

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches wir zur Pause mit 13:12 für uns entscheiden konnten. Unsere Abwehr stand soweit sicher, doch vorne fehlte uns mal wieder die Konsequenz im Abschluss. 

In der 2. Halbzeit schaffen wir es endlich das Spiel über den Kreis zu unterbinden und kommen selber in die erste und zweite Welle. Unser Vorsprung wächst auf 3-4 Tore und wir drücken den zweiten 30 Minuten unseren Stempel auf. Die nächsten 2 Punkte bleiben mit 26:20 in unserer Arena . 

Foto zur Meldung: 1. Damen mit 26:20 Heimsieg
Foto: 1. Damen mit 26:20 Heimsieg

1. Damen mit Heimspiel - MTV Geismar

(25. 03. 2022)

Endlich wieder Heimspielzeit!

Nach 3 Auswärtsspielen in Folge dürfen wir am Samstag um 17 Uhr das Team aus Geismar in unserer Arena begrüßen.

In den letzten 3 Spielen haben wir nicht nur Punkte liegen lassen, sondern auch Ausfälle zu verzeichnen gehabt. Zudem fehlte uns Selbstvertrauen und Überzeugung in unserem Spiel - wenn es mal nicht läuft, dann richtig…

In den beiden Spielen (beides Heim) vor der Osterpause wollen wir endlich in die Spur kommen und uns die Sicherheit vor allem im Abschluss wieder holen.

Wir stehen weiter als Team zusammen und wollen mit euch im Rücken wieder zu alter Stärke zurück finden.

Wir freuen uns auf euch

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Heimspiel - MTV Geismar
Foto: 1. Damen mit Heimspiel - MTV Geismar

1. Damen - Revanche gegen Hildesheim geglückt!

(22. 02. 2022)

Am vergangenen Wochenende waren die Frauen der Eintracht Hildesheim bei uns zu Gast. Nach der mehr als deutlichen Hinspielniederlage hatten wir uns einiges vorgenommen und mächtig Respekt vor dem Gegner, aufgrund ihrer deutlichen Überlegenheit im Hinspiel. Wir waren uns aber sicher, dass wir mit einer guten Leistung über 60 Minuten die Punkte in Dorfmark behalten können. In den ersten Minuten des Spiels entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, aber ab der 10. Minute können wir uns dann einen Vorsprung von bis zu 5 Toren aufbauen, der bis zur Halbzeit auf 3 Tore schrumpte und wir mit einer 19:16 Führung die Seiten wechselten. 

Die Aufgabe war klar, direkt Vollgas weiter und nicht den Start verschlafen sondern versuchen möglichst früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Dies gelang uns auch sehr gut, sodass wir in der 35. Minute bereits mit 23:16 führten. Näher als auf 4 Tore ließen wir Hildesheim nicht mehr verkürzen und konnten so einen sicheren und so nicht zu erwartenden Heimsieg verbuchen. 

Wir sind sehr froh, dass die Revanche geglückt ist und wir uns weiter in der Spitzengruppe festsetzen konnten. Es war sehr schön wieder vor unseren Fans und mit den Trommlern im Rücken spielen zu können. Nun haben wir eine Woche spielfrei, ehe es dann in Peine im nächsten Spitzenspiel weiter geht. Dort haben wir auch noch eine Rechnung zu begleichen!

 

Eure 1. Damen

Foto zur Meldung: 1. Damen - Revanche gegen Hildesheim geglückt!
Foto: 1. Damen - Revanche gegen Hildesheim geglückt!

1. Damen - Fahrkartenfestival führt zu unnötiger Heimniederlage

(01. 02. 2022)

Im ersten Heimspiel nach 3 Monaten, hatten wir am Samstag die Mädels aus Lüneburg zu Gast. 

Wir kommen eigentlich gut ins Spiel, scheitern in der Folgezeit aber immer wieder an unserer Chancenauswertung - wir vergeben die klarsten Gelegenheiten und werfen die Lüneburger Torhüterin zur Heldin. In die Pause gehen wir mit einem 12:16 Rückstand. 

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit läuft es noch nicht rund, ehe wir dann endlich mal aufs Gas drücken können und uns in der 54. Minute zum Ausgleich kämpfen. Fragwürdige Entscheidungen bremsen uns dann leider aus und bringt Lüneburg auf die Siegerstraße zurück. Am Ende verlieren wir das Spiel mit 30:33.

Am kommenden Samstag geht es für uns aber auch schon weiter. Wir dürfen zu Hause ran und begrüßen das Team aus Plesse-Hardenberg in unserer Arena. Wir hoffen dann vor Zuschauern spielen zu können. 

 

Eure 1. Damen

Foto zur Meldung: 1. Damen - Fahrkartenfestival führt zu unnötiger Heimniederlage
Foto: 1. Damen - Fahrkartenfestival führt zu unnötiger Heimniederlage

1. Damen mit Heimspiel HV Lüneburg - OHNE Zuschauer!!!

(28. 01. 2022)
Unser erstes Heimspiel 2022 steht vor der Tür. Wir treten gegen die Mädels von HV Lüneburg an. Kein unbekanntes Team, denn bereits in der Vorbereitung standen wir im Duell. Die Mannschaft aus Lüneburg mischt aktuell ebenfalls im oberen Drittel mit, hat sich aber eine Messerspitze weiter oben platziert. Mit einem Sieg könnten wir diesen Rangunterschied ausgleichen und wieder ein Stück weiter nach oben in der Tabelle klettern.
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind keine Fans in der Halle erlaubt . Aber ohne euch war für uns keine Option! Daher sind wir super dankbar, dass es einen Livestream geben wird, diesen findet hier hier:
Wir sind heiß und bis in die Haarspitzen unserer geflochtenen Frisuren motiviert die 2 Punkte in der Thormarcon-Arena zu behalten.
 
 

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Heimspiel HV Lüneburg - OHNE Zuschauer!!!
Foto: 1. Damen mit Heimspiel HV Lüneburg - OHNE Zuschauer!!!

1. Damen mit Auswärtssieg in Badenstedt

(17. 01. 2022)

Wir haben uns von Beginn an vorgenommen an die Leistung der letzten Woche anzuknüpfen. In der ersten Halbzeit schlichen sich leider zu viele Fehler ein und wir schafften es über 8:8  und 14:14 uns zur Halbzeit mit einem Tor mehr abzusetzen. In der zweiten Halbzeit haben wir die Handbremse gelöst und konnten uns sogar in Unterzahl absetzen. Als geschlossene Teamleistung nehmen wir zwei Punkte mit einem Endergebnis von 30:37 mit nach Hause und freuen uns über Snacks von Jule, die grandios ihren Einstandstreffer gemacht hat. 

 

Eure 1. Damen

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Auswärtssieg in Badenstedt
Foto: 1. Damen mit Auswärtssieg in Badenstedt

1. Damen mit Unentschieden in Oyten

(10. 01. 2022)

Geschlossene Teamleistung führt zum 32:32 in Oyten!

 

Am 09.01.2022 startete für uns der Spielbetrieb in 2022 - das Nachholspiel gegen die Reserve des TV Oyten stand an. 

Wir kommen gut ins Spiel und können aus einer geschlossenen Abwehr in die erste Welle gehen und auch im gebundenen Spiel unsere Chancen nutzen. 

Wir gehen über 2:5; 10:12 und 15:17 mit 17:19 in die Kabine. Leider verschlafen wir die ersten Minuten der 2. Halbzeit - wir bekommen Oyten nicht mehr geschlossen gestellt in der Abwehr und bewegen uns vorne zu wenig. Nach der Auszeit läuft es wieder besser und ein offener Schlagabtausch entwickelt sich in der 2. Halbzeit 

Eine fragwürdige Entscheidung bringen unnötige Unruhe ins Spiel, wir geben aber nie auf und können am Ende durch einen 7 Meter das 32:32 Unentschieden feiern. 

Besonderes Lob heute an Kim, die ein super Spiel macht und als Krönung den Ausgleich warf!

 

Eure 1. Damen

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Unentschieden in Oyten
Foto: 1. Damen holen in Oyten ein Unentschieden

1.Damen mit Jahresrückblick

(31. 12. 2021)

2021 - für uns ein erfolgreiches Jahr!

 

Heute endet ein weiteres ungewöhnliches und verrücktes Jahr - ein Jahr voller warten und bangen, wann und ob es los geht und einer gaaaaaanz langen Vorbereitung.....

 

Anfang des Jahres wurde die bis dato unterbrochene Saison 2020/2021 nun endgültig abgebrochen und wir standen nach den wenigen Spielen als Tabellenführer da - wir hatten also zwischenzeitlich kurz überlegt uns Meistershirts machen zu lassen.... Das ist natürlich Quatsch - Heißt aber auch in der Vorsaison hatten wir einen super Start in den Spielbetrieb.

 

Nun aber zur aktuellen Saison - Im Laufe der langen Pause formte sich unser Kader neu und wir gingen mit 18 Spielerinnen in die Vorbereitung. Ein ganz neues Gefühl und Auftreten.

 

Ab Juni hieß es schwitzen für die neue Saison - aber wird sie überhaupt los gehen? Im August sahen wir uns dann bis zu 4 mal die Woche und es fertigte sich ein Start Datum an.

 

Am 18.09.2021 war es dann endlich soweit und ein offizielles Spiel wurde angepfiffen - wir stehen nun nach 8 Spielen und 14:4 Punkten auf Rang 5 und haben bisher nur gegen die beiden Topteams Federn gelassen.

 

Zusammenfassend konnten wir in diesem Jahr eine Menge feiern und waren erfolgreich. Wir hatten viel Spaß zusammen und sind bereit für den Neustart in 2022!

 

DANKE an alle Sponsoren und Helfer, die diese Saison wieder möglich gemacht haben!

 

Nun wünschen wir Euch einen guten Rutsch - passt auf euch auf und bleibt gesund.

 

Eure 1. DAMEN

 

Foto zur Meldung: 1.Damen mit Jahresrückblick
Foto: Rückblick 1. Damen - 2021

1. Damen mit höchstem Sieg seit Oberligazugehörigkeit

(14. 11. 2021)

Am Samstag waren wir zu Gast beim Ligaschlusslicht aus Geismar.  In den vergangenen Jahren waren wir immer als Aufbaugegener gut und waren daher gewarnt.

Trotz 2 Stunden Anfahrt, mussten wir ab der ersten Sekunde voll da sein. In der Abwehr stehen wir geschlossen und kommen über die erste und zweite Welle zu einfachen und schnellen Toren.

Über 1:4, 3:10 und 5:20 ziehen wir Tor um Tor davon - zur Halbzeit leuchtet ein 8:30 Halbzeitstand auf der Anzeigentafel.

Wir können auf allen Positionen durch wechseln und jede kann sich in die Torschützenliste eintragen. 

Am Ende können wir einen 20:52 Auswärtssieg feiern.

Foto zur Meldung: 1. Damen mit höchstem Sieg seit Oberligazugehörigkeit
Foto: 1. Damen mit höchstem Sieg seit Oberligazugehörigkeit

1. Damen mit Auswärtsspiel

(11. 11. 2021)

Auf geht's zum nächsten Auswärtsspiel. Am Samstag geht es für uns ein weiteres mal in Richtung Göttingen - unser nächster Gegner sind die Mädels aus Geismar. 

Wir gucken wieder nur auf uns und wollen an die Leistung aus dem Rosdorf Spiel anknüpfen und die Punkte mit nach Hause nehmen. 

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Auswärtsspiel
Foto: 1. Damen mit Auswärtsspiel

42:23 - Kantersieg für unsere 1. Damen

(08. 11. 2021)

Am vergangenen Samstag hatten wir das Team aus Rosdorf in der Arena zu Gast. 

Nachdem wir in den vergangenen Spielen immer ein wenig Anlaufzeit brauchten, waren wir diesmal ab der Sekunde voll da. 

Wir stehen in der Abwehr sicher und können über die erste und zweite Welle, aber auch aus dem Positionsangriff unsere Chancen nutzen. 

Über 6:2 und 13:6 führen wir in der 18. Minute erstmals mit 10 Toren. In die Pause gehen wir mit einem 25:15.

Wir kommen gut aus der Kabine und drücken weiter aufs Tempo - die Abwehr weiter fokussiert. Lassen in der 2. Halbzeit nur 8 Tore zu und gewinnen am Ende, in einem fairen Spiel, deutlich mit 42:23.

Der umjubelte 40. Treffer von Lena wird uns sicher gut schmecken. 

Vielen Dank für die Unterstützung von den Rängen, Harm-Jochen am Mikro, Jens an der Musik und den Trommlern an den Sticks. 

 

Foto zur Meldung: 42:23 - Kantersieg für unsere 1. Damen
Foto: 42:23 - Kantersieg für unsere 1. Damen

MTV Rosdorf zu Gast in der Arena

(02. 11. 2021)

Am Samstag um 19:30 Uhr dürfen wir zum nächsten Saisonspiel antreten. Zu Gast in der Arena haben wir die Mädels aus Rosdorf. Wenn wir auf die Tabelle gucken, gehen wir als Favorit in dieses Match - dieses gilt dann auch von uns bestätigt zu werden. 

Wir schauen wieder nur auf uns und wollen aus einer starken Defensive wieder mehr ins Tempo kommen und vorne entschlossen treffen. 

Kommt vorbei und unterstützt uns dabei - Eure 1. Damen

 

 

Foto zur Meldung: MTV Rosdorf zu Gast in der Arena
Foto: MTV Rosdorf zu Gast in der Arena

Comeback von A. Frantzke und L. Engelke

(01. 11. 2021)

Neben den beiden eingefahrenen Punkten in Schaumburg, feierten unsere Damen auch das Comeback von Anne Frantzke und Lena Engelke. Nach überstandener Verletzung verstärken die beiden nun wieder das Team der 1. Damen. 

Schön das Ihr wieder dabei seid :-) 

Foto zur Meldung: Comeback von A. Frantzke und L. Engelke
Foto: Comeback von A. Frantzke und L. Engelke

1. Damen - Sieg und Niederlage in Englischer Woche

(01. 11. 2021)

Am letzten Donnerstag ging es für uns zu einem Nachholspiel nach Hildesheim. Leider können wir von diesem Abend nichts positives berichten - von zu wenig Zeit zum warm machen, über überhaupt nicht ins Spiel kommen und eine ordentliche Packung bekommen, bis hin zu platten Reifen und leere Batterie. Ihr seht, wir hatten einen gebrauchten Abend und wir verlieren deutlich mit 32:17!

 

Am Samstag ging es dann planmäßig mit dem nächsten Auswärtsspiel in Schaumburg weiter. 

Eine ganz andere Stimmung, ein anderes auftreten und Überzeugung von der ersten bis zur letzten Minute. Wir holen die nächsten 2 Punkte und gewinnen deutlich mit 23:31! 

 

Am kommenden Samstag haben wir um 19:30 h die Damen der MTV Rosdorf zu Gast.

Foto zur Meldung: 1. Damen - Sieg und Niederlage in Englischer Woche
Foto: 1. Damen - Sieg und Niederlage in Englischer Woche

1. Damen mit Auswärtsspiel in Hildesheim

(28. 10. 2021)

Heute Abend um 20 Uhr treten wir zum nächsten Spiel der Saison an. Für uns geht es zum Auswärtsspiel nach Hildesheim und es wartet ein echter Hochkaräter auf uns. 

Wir konnten in allen Spielen bisher auf eine gute Abwehr inklusive Torhüter vertrauen - diese brauchen wir auch, denn Hildesheim verfügt über eine starke Truppe auf allen Positionen. 

Wir müssen sofort ganz da sein und vor allem endlich auch mal im Angriff überzeugen. 

 

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Auswärtsspiel in Hildesheim
Foto: 1. Damen mit Auswärtsspiel in Hildesheim

1. Damen mit unnötiger Heimniederlage

(20. 10. 2021)

Am 4. Spieltag ist nun leider unsere Serie gegen Peine gerissen. Es war das erwartet schwere Spiel mit einer sehr unnötigen Niederlage.
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zu Beginn des Spiels haben wir das Ruder übernommen und vor allem in der Abwehr wieder ein starkes Spiel gemacht und Peine zu Fehlern und Fehlwürfen gezwungen. Im Angriff haben wir druckvoll und mit Tempo agiert und konnten uns so völlig verdient bis auf 6 Tore absetzen. Ganz genau mit dem Pausenpfiff konnte Peine noch auf 16:11 verkürzen.
In der 2. Halbzeit sind wir wie ausgewechselt - im Angriff spielen wir ohne Druck und Tempo und schließen viel zu früh und unvorbereitet ab. In der Abwehr sind wir immer einen Schritt zu langsam und auch unsere Torhüter lassen zu einfache Tore rein. Peine gibt nie auf  und wittert die Chance, das Spiel zu drehen. Mitte der 2. Halbzeit geraten wir das erste mal in Rückstand, haben dann aber noch genügend Chancen das Spiel wieder zu drehen, werfen die Torhüterinnen der Gäste dann aber zur Heldin. Bleibt nur zu sagen, ein Spiel dauert 60 Minuten und nicht 30. Ja, gegen Peine kann man verlieren, aber nach einer 5 Tore Führung darf dies nicht passieren.

Nun liegt der Fokus bereits auf Hildesheim, denn am 28.10 treten wir zum nächsten Topspiel in Hildesheim an.

Foto zur Meldung: 1. Damen mit unnötiger Heimniederlage
Foto: 1. Damen mit unnötiger Heimniederlage

1. Damen mit Heimspiel gegen MTV Vater Jahn Peine

(12. 10. 2021)

Am Samstag empfangen wir die Mädels aus Peine in unserer Arena.

Peine reis mit einem hogen Sieg gegen Geismar bei uns an und steht nach 4 Spielen mit 6:2 Punkten auf Rang 3. Peine ist seit Jahren eines der Topteams der Liga und wird ein ganz anderes Kaliba werden.

Wir sind mit 6:0 Punkten gut in die Saison gestartet - zufrieden sind wir aber vor allem mit der Chancenauswertung nicht. Immer wieder spielen wir uns gute Chancen heraus, die aber kläglich vergeben werden. Nur aufgrund einer hervorragenden, agressiven Abwehr haben wir die Spiele für uns gewinnen können.

Wir wollen am Samstag auch im Angriff überzeugen und aus einer stabilen Abwehr über 60 Minuten Tempohandball zeigen.

 

Wir freuen uns sehr, dass ihr uns dabei unterstützt!

 

Eure 1. Damen

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Heimspiel gegen MTV Vater Jahn Peine
Foto: 1. Damen mit Heimspiel gegen MTV Vater Jahn Peine

1. Damen im 3. Spiel mit 3. Sieg!

(04. 10. 2021)

Am Samstag hatten wir das Team aus Northeim zu Gast in unserer Arena. Nachdem wir in den letzten beiden Spielen nicht wirklich mit gelungenen Abschlüssen glänzen konnten, war die Marschroute klar vorgegeben und wurde bis zur 5. Minute auch konsequent umgesetzt.
Wir gehen aus einer wieder stark stehenden Abwehr mit 4:0 in Führung - verlieren dann aber mal wieder den Faden und lassen Northeim bis zur 13. Minute wieder auf 6:5 aufschließen.
Die Auszeit kam nun zum richtigen Zeitpunkt und eine Erinnerung an unser Vorhaben sollte in den nächsten 10 Minuten kein Gegentor mehr zu lassen.
Wir hingegen schließen nun etwas konsequenter ab und setzen uns bis zur Pause auf 13:7 ab.
Auch in der zweiten Halbzeit stehen wir geschlossen in der Abwehr und können unseren Vorsprung weiter ausbauen. Am Ende steht ein endlich mal deutlicher 26:15 Heimsieg auf der Anzeigentafel💪🏼
Es haben alle Spielerinnen ihren Anteil auf der Platte gehabt und durch eine super Stimmung und Kampfgeist auch von der Bank  alles für die nächsten 2 Punkte getan.
Vielen Dank für die Unterstützung von der Tribüne.
Endlich wieder gemeinsam die Halle zum Beben bringen.... Eure 1. Damen

 

Foto zur Meldung: 1. Damen im 3. Spiel mit 3. Sieg!
Foto: 1. Damen im 3. Spiel mit 3. Sieg!

1. Damen mit Heimspiel gegen den Northeimer HC

(29. 09. 2021)

Zur ungewohnten Zeit empfangen unsere Damen am Samstag, 02.10.2021 um 15 Uhr den Northeimer HC. Northeim reist mit einem hohen Sieg im Derby gegen Geismar in Dorfmark an.

Trotz der 4:0 Punkte auf ihrem Konto sind sie nicht zufrieden mit ihren Leistungen. Besonders im Angriff stockt es noch gewaltig. Immer wieder spielen sie sich gute Chancen heraus, die aber kläglich vergeben werden. Nur aufgrund einer hervorragenden, agressiven Abwehr haben sie ihre beiden Spiele am Ende knapp für sich entscheiden können. 

Unsere Damen wollen gegen den altbekannten Gegner auch im Angriff überzeugen und über 60 Minuten Tempohandball zeigen.

 

Unsere 1. Damen würde sich über eine große Unterstützung sehr freuen.

Foto zur Meldung: 1. Damen mit Heimspiel gegen den Northeimer HC
Foto: Vorschau 1. Damen - 02.10.2021

Spalier für Lutz Siemsglüß

(25. 04. 2018)

Am vergangenen Sonntag gab es für den 1. Damen Trainer Lutz Siemsglüß eine kleine Überraschung vor dem Spiel.

Durch ein Spalier von ehemalien und aktuellen Spielerinnen, musste sich der scheidene Coach, den Weg zur Trainerbank ebnen. Begleitet wurde er von viel Applaus, den ihn seine ehemaligen und aktuellen Spielerinnen mit auf den Weg gaben.

Zur offiziellen Verabschiedung soll es dann ein Abschiedsspiel mit dem aktuellen Kader und ehemaligen Spielerinnen geben.

Foto zur Meldung: Spalier für Lutz Siemsglüß
Foto: Überraschungsspalier

1. Damen starten mit dem Thormarcon-Cup

(14. 08. 2017)

Wie in jedem Jahr ist der Thormarcon-Cup ein wichtiger Höhepunkt in der Vorbereitung der 1. Damen. Auch am kommenden Samstag treffen unsere Damen auf interessante und hochklassige Gegner aus Hamburg, Schleswig-Holstein, aus dem Bremer Handballverband, sowie aus Niedersachsen.

Jedes Team hat 5 Spiele und die Spielzeit beträgt 2 x 15 Min.

Unsere 1. Damen würde sich über möglichst viele Zuschauer in der Thormarcon-Arena in Dorfmark freuen.

 

Hier der Spielplan:

09:30 HVB Barsinghausen - HSG Heidmark
10:10 TSV Altenwalde - TSV Ellerbek
10:50 HSG Phönix - BV Garrel
11:30 TSV Ellerbek - HVB Barsinghausen
12:10 HSG Heidmark - HSG Phönix
12:50 BV Garrel - TSV Altenwalde
13:30 HSG Phönix - TSV Ellerbek
14:10 HVB Barsinghausen - BV Garrel
14:50 HSG Heidmark - TSV Ellerbek
15:30 HSG Phönix - TSV Altenwalde
16:10 BV Garrel - HSG Heidmark
16:50 TSV Altenwalde - HVB Barsinghausen
17:30 TSV Ellerbek - BV Garrel
18:10 HVB Barsinghausen - HSG Phönix
18:50 HSG Heidmark - TSV Altenwalde

1. Damen mit Niederlage gegen Nord Harrislee

(11. 12. 2016)

Nach 13:15 Halbzeitstand, folgt eine unmögliche 2. Halbzeit und wir verlieren zu Hause gegen Harrislee 19:33 beim Jahresabschluss 2016.

Vielen Dank für die Unterstützung von den Rängen und das gute zusprechen nach Spielschluss - wir gehen heute einmal mehr mit einem sehr enttäuschten Gefühl in die Nacht. Denn wir haben uns in der 2. Halbzeit mal wieder die gute 1. Halbzeit kaputt gemacht und stehen somit weiter mit leeren Händen da.

Gute Nacht

Eure 1. Damen

1. Damen mit 31:40 Heimniederlage gegen Oyten

(20. 11. 2016)

Heute hatten unsere Damen den Tabellenführer aus Oyten zu Gast in der Idinger Heide.

Sie kommen gut ins Spiel und wollen beim 2:1 am liebsten schon abpfeifen lassen.Was dann aber in den folgenden 27 Minuten passiert ist, gibt Ihnen einen großen Schub für die kommenden Aufgaben und die Gewissheit auf dem richtigen Weg zu sein. Ein schnelles Spiel, tolle Kombinationen und eine Abwehr die zusammensteht und kämpft, führt, nach zwischenzeitlichem Rückstand, zum Ausgleich und sogar zur Führung. In die Halbzeit gehen sie dann mit 20:20.

Mit dem Vorhaben an die erste Halbzeit sofort anzuknüpfen kommen unsere Damen Motiviert aus der Pause und können es leider nicht ganz umsetzen. Vorne und hinten sind sie nicht mehr ganz konsequent und Oyten spielt seine Qualitäten aus und setzt sich Stück für Stück ab.

Am Ende gewinnt Oyten (ein bisschen zu hoch) mit 31:40 und festigt weiter ungeschlagen den Platz an der Sonne.

Mit der Gewissheit, in der ersten Halbzeit ihre bisher beste Leistung der Saison gezeigt und die geilsten Fans im Rücken zu haben, werden sie sich in der kommende Woche auf den Weg nach Jörl machen.

Vielen Dank für die tolle Kulisse, Harm-Jochen am Mikrofon und den tollen Sound vom Jugendzentrum Fallingbostel.

1. Damen verlieren in OKT mit 6:33

(22. 10. 2016)

Unsere Damen verlieren heute mit 6:33 in OKT - sie werden sich aber durch die Niederlage nicht unterkriegen lassen oder in ein Loch fallen!

Sie stehen weiter als Team zusammen, werden weiter lernen & hart an sich arbeiten.

In den vergangenen Jahren haben sie riesen Erfolge gefeiert! Dies kann ihnen keiner mehr nehmen oder sogar selbst vorweisen. Sie stehen auch in Zeiten zusammen, die im Moment nicht so gut laufen.

Am kommenden Samstag haben sie die nächste Chance und unsere Damen freuen sich in Fallingbostel auf jeden, der sie dabei unterstützen möchte.

Also seid dabei und steht auch weiterhin hinter unserer 1. Damen, denn das haben sie sich verdient!

 

Reisebus zum Auswärtsspiel der 1. Damen am 08.10.2016

(19. 09. 2016)

Am Samstag, den 08. Oktober 2016 treten unsere Damen um 16:30 Uhr bei der TSV 1860 Travemünde an.

Zu diesem Termin wird ein Reisebus eingesetzt und unsere Damen würden sich sicherlich über eine rege Unterstützung freuen.

 

Abfahrt an der Thormarcon-Arena um 12:30 Uhr

Kosten pro Person: 12 €

 

Anmelden könnnt Ihr Euch auf 4 Wegen:

1. per Mail bei Anna Glück: anna-glueck@web.de

2. per Eintrag in der Liste, die in der Fallingbosteler & Dorfmarker Halle hängen bis zum 24.09.2016

3. schreibt unsere Damen auf der Facebook Seite an

4. sprecht unsere Damen einfach persönlichh darauf an

1. Damen mit 37:24 Niederlage in Henstedt-Ulzburg

(19. 09. 2016)

Unsere 1. Damen startet mit einer 37:24 Niederlage in Henstedt-Ulzburg in die 3. Liga Saison

Henstedt-Ulzburg hat verdient gewonnen - nur die Differenz war leider ein wenig zu hoch! Die Nervosität vor dem Abenteuer 3. Liga war spürbar und daraus resultierten ein paar Fehler zu viel. Auch an die Gangart musste sich unsere 1. Damen erst einmal gewöhnen.

Bei Ihrem ersten Auftritt haben sich unsere Damen über weite Strecken gut präsentiert und sie haben nie aufgegeben! Das wichtigste war aber, das sie 60 Minuten als Team gespielt und auch zusammen am Ende verloren haben!! Es ist noch viel Luft nach oben und unsere Damen freuen sich auf alle weiteren Etappen ihres Abenteuers.

Großer Dank geht an die mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

1. Damen in 2. Runde DHB & HVN Pokal

(14. 09. 2016)

HVN Pokal 2. Runde
Nach dem Freilos in der 1. Runde müssen wir am 16.10. in Tostedt zur 2. Runde antreten. Um 13 Uhr spielt unsere 2. Mannschaft gegen Embsen, ehe wir um 15 Uhr gegen die Gastgeberinnen antreten. Um 17 Uhr wird das Finale angepfiffen. Der Sieger qualifiziert sich für die 3. Runde!
Leider kann sich durch die Auslosung nur eine Mannschaft der HSG Heidmark für die nächste Runde qualifizieren.


DHB Pokal 2. Runde
Soeben wurde die 2. Runde des DHB Pokals ausgelost.
Wir empfangen den SC Markranstädt aus der 3. Liga Ost am 01. Oktober um 17 Uhr

 

Sieg in der 1. Runde des DHB Pokals
Wir starten recht gut ins Spiel und kontrollieren das Spiel ab der 1. Minute. Die Abwehr steht recht sicher und Sarah mit vielen guten Paraden dahinter. Lediglich das Angriffsspiel war wieder von zu vielen technischen Fehlern geprägt . Dennoch führen wir zur Halbzeit mit 10:17.
Die Halbzeitansprache war eindeutig: nicht nachzulassen!
Kaum wurde die 2. Hälfte angepfiffen waren wir wie ausgewechselt, die Abwehr löchrig und der Angriff mit noch mehr Fehlern als in der 1. Halbzeit. Hinzu kam eine schlechte Chancenverwertung, gerade bei 100%-igen.
Der Vorsprung schmolz Tor um Tor bis auf 20:21. Dann ging glücklicherweise nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde wieder gekämpft, wodurch wir am Ende mit 21:28 gewannen. Dies bedeutet den Einzug in die 2. Runde, die am 1./2. 10 stattfindet. Wir hoffen nun auf ein attraktives Los!

Eure 1. Damen

Elbe Cup mit unserer 1. Damen

(29. 08. 2016)

Am letzen Samstag & Sonntag waren unsere Damen in Lauenburg beim Elbe Cup im Einsatz und sie reisten mit einem sehr schmalem Kader an.
Das erste Spiel am Samstagnachmittag verloren sie völlig unnötig. Sie kamen sehr gut ins Spiel und 
beherrschten den Gegner auch die gesamte 1. Halbzeit. Kaum wurde die 2. Hälfte angepfiffen, kamen sie mit einer komplett anderen Verfassung aus der Pause, viele technische Fehler im Aufbauspiel und dann mit zunehmender Dauer, viel zu überhastete Abschlüsse, brachten den Gegner wieder unnötig ins Spiel. Leider fanden unsere Damen nicht zu ihrer starken 1. Halbzeit zurück und haben 21: 23 verloren.
Aufgrund der Absage einer der Gruppenteilnehmer, hatten unsere Damen eine 4 stündige Pause vor sich. Die Pause war eindeutig zu lang, aber nicht ausschlaggebend für die darauffolgende desolate Leistung. Von Beginn an fanden unsere Damen nie in ihr Spiel, weder der Angriff mit der nötigen Durchschlagskraft, noch eine agressiv agierende Abwehr. In der Abwehr wurde nur reagiert und jeder mit seinem Gegenspieler alleine gelassen. Genau in diesen 1 gegen 1 Duellen sahen sie sehr schlecht aus. Auch aus der 2. Reihe konnten die Gegnerinnen immer viel zu einfach Tore erzielen. Am Ende stand eine viel zu hohe Niederlage gegen Henstedt auf der Anzeigetafel.
Weiter ging es am Sonntagmorgen. Der Kader hatte sich nach dem ersten Turniertag, aufgrund von privaten Gründen, weiter ausgesiebt, dennoch wollten sich unsere Damen nocheinmal gut präsentieren.
Gegen die Damen aus Berlin stimmte die Körpersprache von Beginn an. In der Abwehr wurde ordentlich zugefasst und sich untereinander geholfen. Aus dieser stabilen Abwehr konnten sie  immer wieder Bälle erobern und somit viele leichte Tore erzielen. Schnell wurde klar, dass wieder einmal ein schneller Handball, der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Viele Tore wurden über die 2. Welle erzielt, aber auch im Positionsangriff wurde geduldig eine gute Chance herausgespielt. Dieses Mal gelang es ihnen in der 2. Hälfte da weiter zu machen, wo sie in der 1. aufgehört hatten und siegten am Ende völlig verdient mit 23:16.
Zum Abschluss des Turniers ging es gegen die Gastgeberinnen. Beiden Mannschaften war die hohe Belastung anzumerken, jedoch schafften es unsere Damen gerade zu Beginn des Spiels oftmals über die 1. Welle erfolgreich zu sein. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich bei wieder die technischen Fehler. Kaum ein Angriff konnte druckvoll gespielt werden, da sie es bedauerlicherweise nicht mal hinbekamen einen Pass über kurze Distanz so zu spielen ,dass der Nächste etwas damit anfingen konnte.Somit ging auch dieses letzte Spiel verloren.
Von den Ergebnissen sicherlich nicht zufriedenstellend, jedoch dennoch sehr erkenntnisreich. In jedem Spiel war zu erkennen, wozu usnere 1. Damen bei mehr Konstanz und Konzentration fähig wäre, daran geht es nun noch die verbleibenden Wochen bis zum Start in die 3. Liga zu arbeiten.
Zuvor spielen unsere Damen am Sonntag um 16 Uhr in Bergedorf die 1. Runde im DHB Pokal, nach dem Gewinn des HVN-Pokals.


 

Heute kein Trainingsspiel der 1. Damen

(13. 08. 2016)

Das für heute, Samstag, 13.08.2016 um 15 h angesetzte Trainingsspiel gegen den TSV Wietze fällt aus!                                         

1. Damen mit Test gegen den ATSV Habenhausen

(12. 08. 2016)

Nach einer Trainingseinheit am Mittwochabend empfingen unsere Damen den Oberligisten ATSV Habenhausen.
Sie kamen sehr schlecht ins Spiel, sodass sie schnell mit 1:5 in Rückstand gerieten. Die Abwehr war viel zu passiv und sie ließen zu viel unbehindert im Neunmeterraum zu, zudem schlichen sich ungewohnt viele technische Fehler in das Spiel nach vorne ein, sodass sie oftmals nicht mal bis zum Torabschluss kamen. Zum Ende der ersten Halbzeit steigerten sich unsere Damen und konnten noch zum 12:12 ausgleichen.
In die zweite Hälfte gingen sie mit einigen Umstellungen, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff. Vermehrt kam der siebte Feldspieler zum Einsatz, was auch schon ganz gut klappte.
Die Abwehr stand nun sicherer, jedoch war im Angriff noch zu oft das Bild aus der ersten Hälfte zu sehen. Es entwickelte sich also ein offener Schlagabtausch, der mit dem besseren Ende für unsere Damen ausging. Am Ende gewannen sie knapp mit 31:28.
Nun ist Strandfest- Wochenende, jedoch werden unsere Damen auch da nicht verschont. Am Samstag beginnen sie um 13 Uhr mit einer Trainingseinheit, ehe es dann um 15 Uhr gegen den TSV Wietze in Bad Fallingbostel weiter geht.

1. Damen startet in die 2. Vorbereitungsphase

(09. 08. 2016)

Zum Start der 2. Vorbereitungsphase empfingen unsere Damen  am letzten Sonntag um 12 Uhr die Damen aus Zweidorf/Bortfeld. Zuvor stand bereits ein eineinhalb stündiges Training auf dem Programm, ehe es über eine Spielzeit von 3 x 25 Minunten gegen den Oberligisten zur Sache ging. Endstand der Partie 39:23.

Es war ein guter Test, um verschiedene Abwehr-und Angriffsformationen auszprobieren und sich mit der ein oder anderen neuen Regel vertraut zu machen. Mit laufender Spieldauer stellten sich unsere Damen immer besser auf den Gast ein und konnten den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Aus einer recht sichereren Abwehr konnten sie immer wieder durch Ballgewinne leichte Tore erzielen. Im Positionsangriff agierten unsere Damen teilweise zu hektisch und waren besonders im Torabschluss zu unkonzentriert und vergaben so haufenweise Chancen, was bei einem stärkeren Gegner durchaus drastischere Folgen gehabt hätte.

In den kommenden Wochen stehen weitere zahlreiche Trainingseinheiten und Turniere an, welche dazu genutzt werden, um an den aufgezeigten Schwächen zu arbeiten.

Am morigen Mittwoch absolvieren unsere Damen eine gemeinsame Trainingseinheit mit einem anschliessenden Trainingsspiel ( 20 Uhr - Sporthalle Idinger Heide ) gegen den Oberligisten ATSV Habenhausen.

 


Fotoalben